Absatz ASS - CRM Beratung

AGB - Nutzungsbedingungen für ZOHO Services

Diese Geschäftsbedingungen sind auf Dienstleistungen für dein Einsatz von Zoho Services anwendbar ab dem Zeitpunkt in dem die Harald Gerber Absatzkanzlei (nachfolgend HGA genannt) dem Kunden Zugang zu diesen Dienstleistungen verschafft. HGA behält sich das Recht vor, diese Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Die geänderten Geschäftsbedingungen treten mit der Veröffentlichung auf der Webseite in Kraft. Es ist wahrscheinlich, dass sich die Bedingungen im Laufe der Zeit ändern. Der Kunde hat sich zu vergewissern, dass er die neueste auf der Webseite veröffentlichte Fassung der Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden hat.

Durch seine Registrierung für die Nutzung der Dienstleistungen erklärt der Kunde, dass er diese Geschäftsbedingungen gelesen,  verstanden und akzeptiert hat. 

 Diese Bedingungen wurden letztmalig am 11 Oktoberl 2015 geändert. 


I. Begriffsbestimmung„Kundendaten“ 

bezeichnet alle Daten einschliesslich aller Text, Audio- oder Grafikdateien, die Sie mit Ihrer Nutzung von Onlinediensten bereitstellen oder in Ihrem Namen bereitgestellt werden.„Nutzungsrecht für Onlinedienste“ bezeichnet die Nutzungsrechte für die Zoho Services, die auf https://www.zoho.com/terms.html oder einer anderen von uns bezeichneten Website veröffentlicht sind.„Service“ bezeichnet Onlinedienste und lizensierte Software entsprechend der Beschreibung im Portal der Zoho Corp.„Abonnement“ bezeichnet den Teil der Bestellung, mit dem der betreffende bestellte Service bestimmt wird.

In der Regel umfasst Abonnement die Menge, die Lieferadresse und die Laufzeit.„Testabonnement“ bezeichnet ein kostenloses Abonnement, für das während des Testzeitraumes dieselben hier umschriebenen Bestimmungen gelten.„Lizenz“ bezeichnet das Recht, ein Service zu verwenden, anzuzeigen, auszuführen, darauf zuzugreifen und/oder auf andere Weise mit einem Service zu interagieren.„Administrator“ bezeichnet einen als solchen gekennzeichneten speziellen Service-Benutzer, welcher über die Rechte verfügt, die Services anzupassen und die End-Benutzer verwaltet. Wo nicht anders erwähnt übernimmt HGA für Sie diese Rolle.„Zoho Corp.“ ist Anbieterin der Services mit Sitz in Pleasanton, Kaliforinien USA.„HGA“ ist ZOHO Reseller und anbieter von Value Added Services. 


II. Vertragsgegenstand 

1. HGA erbringt Ihnen eine Saas-Dienstleistung über das Medium Internet. Zoho Corp. betreibt den bezeichneten Service und speichert die Kundendaten. Gegenstand dieses Vertrags ist die Nutzung der Services sowie die Speicherung der Kundendaten. 


III. Verwendung der Services 

1. Allgemeines 

1.1 Wir gewähren Ihnen auf der Basis der von Ihnen bestellten Services die Nutzung in der jeweiligen Anpassung. Zu diesem Zweck verwenden wir eine oder mehrere Services der Zoho Corp. und entwickeln oder passen den oder die Services an Ihre Bedürfnisse an. 

1.2 Ihre Lizenz ist nicht ausschliesslich, nicht dauerhaft und nicht übertragbar. Alle Rechte, welche nicht ausdrücklich in diesem Vertrag gewährt werden, behalten wir uns vor. 

1.3 Sie dürfen die Services nicht Dritten zur Verfügung stellen. Eine Weitervermietung ist nicht gestattet. 

1.4 Zoho Corp. überwacht laufend die Funktionstüchtigkeit des Services und zeigt den aktuellen Betriebsstatus unter https://status.zoho.com an. Die Services werden laufend mittels Update und Upgrade verbessert. 


2. Erklärung zum Datenschutz und Sicherheit 

 2.1 Wir behandeln  Kundendaten entsprechend den Datenschutz- und Sicherheitsbestimmungen. Die Daten gehören Ihnen. Ohne Ihr schriftliches Einverständnis sind wir nicht befugt, Ihre Daten zu ändern oder zu publizieren. Nur falls es für das Aufrechterhalten des Zoho Services erforderlich ist, besteht Ihre Erlaubnis, auf Daten für diesen einzigen Zweck zuzugreifen und möglicherweise so anzupassen, um den Service zu gewährleisten. 

2.2 Lizenzierte Software: Wir gewähren Ihnen Lizenzen wie im Abonnement bezeichnet.

2.4 Lizenzbestätigung: Als Nachweis der Lizenz gelten diese Bestimmungen sowie die Rechnung. 

2.5 Verbot der Übertragung von Lizenzen auf Dritte: Sie sind nicht berechtigt, die im Rahmen dieses Vertrags gewährte Lizenzen zu übertragen. 

2.6 Ihre Pflichten: Sie sind für Ihre festgelegten Kennwörter sowie sämtliche Aktivitäten mit Ihren Onlinediensten verantwortlich, einschliesslich der Aktivitäten Ihrer Benutzer und der Geschäfte mit Dritten, die über Ihr Konto abgewickelt werden. Die Konten und Kennwörter sind vertraulich zu behandeln. Sie müssen uns unverzüglich über möglichen Missbrauch Ihrer Konten und alle Sicherheitsvorfälle im Zusammenhang mit Onlinedienst informieren. Falls nicht HGA die Rolle des Administrators hat, benennen Sie einen kompetenten Ansprechpartner, welcher die damit verbundene Verantwortung übernimmt. 

2.7 HGA gewährt den Schutz der online-Privatsphäre sowie den Schutz der persönlichen Informationen gemäss der Privacy Policy. 


4. Preise, Zahlung und Bestellung 

4.1 Bestellungen: Wir erledigen die Bestellung für jedes Abonnement oder Sie geben die Bestellung im Portal selbst auf. Sie können die Menge für das Abonnement erhöhen oder verringern. Die Rechte für die einem Abonnement hinzugefügten Einheiten laufen zusammen mit den bereits vorhandenen Einheiten automatisch am Ende der Laufzeit weiter. 

 4.2 Preise: Für Abonnements werden die von Zoho Corp. zum Zeitpunkt gültigen Gebühren erhoben. Falls HGA das Inkasso mit Deutscher Rechnungstellung für Sie durchführt, erfolgt die Verrechnung in Euro. Für die für diesen Fall benötigte Umrechnung aus der Fremdwährung in Euro wird der zum Zeitpunkt der Bestellung verwendete Kurs angewendet. Während der Laufzeit erworbene Benutzungs-Einheiten werden bei jährlicher Dauer anteilsmässig verrechnet. Für Testabonnements werden keine Gebühren erhoben. 

 4.3 Zahlung: Sie verpflichten sich, den vereinbarten Betrag zzgl. gesetzlicher MwSt. zu Beginn der Nutzungsdauer auf die in der Rechnung aufgedruckte Bankverbindung zu überweisen. 

 5. Laufzeit, Beendigung 

 5.1 Beendigung des Abonnements: Abonnements erneuern sich automatisch am Ende der Laufzeit. Sie können das Abonnement jederzeit während der Laufzeit beenden oder auf die kostenlose Variante des Services umsteigen. Für die Änderung gilt das Verfahren im Portal. Kundendaten stehen nach diesem Zeitpunkt für einen Extrakt nicht mehr zur Verfügung, die Kundendaten werden ohne Verpflichtung unsererseits für eine von uns festgelegten Dauer weiterhin aufbewahrt. 

 5.2 Falls nicht mindestens 10 Tage vor Ende der Laufzeit eine Mitteilung über das Nichtfortsetzen des Services an HGA erfolgt, gilt die automatische Verlängerung als angenommen. 

 5.3 Die sofortige Auflösung des Vertrags aus wichtigem Grund bleibt beiden Parteien unbenommen. Für HGA ist ein wichtiger Grund bei Konkurs, wiederholter Verzug der Zahlungsverpflichtungen, schuldhafte Verletzung von Rechtsvorschriften oder bei Nutzung der Services für kriminelle, gesetzeswidrige und ethisch bedenkliche Handlungen. 

 6. Vertraulichkeit 

 6.1 Wir behandeln die Leistungen der Onlinedienste, welche Ihnen ausschliesslich über kennwortgeschützten Zugriff zur Verfügung steht, vertraulich, geben diese nicht an Dritte weiter. 

 6.2 HGA ist berechtigt, Sie als Referenz zu nennen und Allgemeines über die Nutzung in geeigneter und von Ihnen genehmigter Weise für Marketing- und Vertriebszwecke von HGA zu nutzen. 

 7. GarantieMit der Benutzung des Service akzeptieren Sie, dass dessen Einsatz auf Ihr eigenes Risiko erfolgt. Der Service steht Ihnen wie vorhanden zur Verfügung. Es bestehen keine Garantien. Soweit nicht gesetzlich ausgeschlossen, lehnt HGA jede Zusicherung oder Gewährleistung ab. 

8. Gewährleistung / Haftungsbeschränkung 

8.1 HGA leistet für die Funktions- und Betriebsbereitschaft Gewähr wie in den Terms of Service beschrieben. Die Services werden laufend mittels Updates und Upgrades verbessert. 

8.2 Sie verpflichten sich, HGA und die Anbieterin von allen Ansprüchen Dritter, die auf den von Ihnen gespeicherten Daten beruhen, freizustellen und HGA die Kosten zu ersetzen, welche dieser wegen möglicher Rechtsverletzungen entstehen. 

8.3 Keine Partei, noch jegliche verbundene Organisationen oder Zulieferer sind für indirekte Schäden, Folgeschäden, spezielle oder zufällige Schäden, Schäden aus entgangenem Gewinn oder Verlust von Geschäftsinformationen haftbar, welche im Zusammenhang mit diesem Vertrag entstehen. 

8.4 Unsere Haftung Ihnen gegenüber, welche durch diesen Vertrag entsteht, ist auf den Betrag von fünfhundert Euro beschränkt. Die Beschränkung gilt unabhängig davon, welche Haftungsgrundlage festgestellt wurde. Die Beschränkung des Betrags gilt nicht für Haftungsverpflichtungen, die aus einer Verletzung unserer Pflichten gemäss Abschnitt ‚6.1 Vertraulichkeit‘ entstehen.  

9. Sonstige Bestimmungen 

9.1 Elektronische MitteilungenAlle Mitteilungen sind schriftlich an die angegebenen Adressen zu richten. Wir senden Ihnen Informationen zu den Onlinediensten in elektronischer Form zu. Mitteilungen per E-Mail genügen dem Schriftlichkeitserfordnis und gelten als am Tag der Übertragung erteilt.9.2 Salvatorische KlauselIm Falle der ganzen oder teilweisen Unwirksamkeit einzelner Klauseln der vorliegenden Bestimmung sind eventuell unwirksame Bestimmungen so umzudeuten, zu ergänzen oder zu ersetzen, dass der mit der unwirksamen Bestimmung verfolgte wirtschaftliche Zweck erreicht wird. 

9.3 Anwendbares RechtEs gilt Deutsches Recht. Gerichtsstand ist Fürth